Die moderne Forsch­ung zeigt: Bestimmte pflanzliche Wirk­stoffe besitzen die Fähig­keit, gezielt gegen erkältungs­auslösende Viren im mensch­lichen Körper vor­zu­gehen und zusätzlich das körper­eigene Abwehr­system zu stärken.

Drei dieser natür­lichen Helfer bei Erkältungs­symptomen werden in unterschiedlicher Dosierung in Esberitox COMPACT und Esberitox Tabletten eingesetzt. So wirken diese Erkältungsmittel gleich 3-fach mit den pflanzlichen Wirkstoffen aus Färberhülse, Sonnenhut und Lebensbaum.

Der Effekt: Viren können schneller und wirkungsvoller bekämpft werden, das Immun­system wird gestärkt, Erkältungs­krankheiten verlaufen so milder und werden deutlich verkürzt.2,3

Der Esberitox Immun-Aktivkomplex: Aktiviert die Abwehrkräfte 3-fach pflanzlich bei Erkältung

Erste Erkältungssymptome machen sich breit? Dann hilft die pflanzliche Powerkombination aus Färberhülse, Sonnenhut und Lebensbaum. Denn diese drei Pflanzen verfügen über wichtige Inhaltsstoffe, die der Erkältung einfach den Gar ausmachen.

Wie das funktioniert? Ganz einfach:

Sonnenhut (Echinacea) aktiviert die körpereigenen keimvernichtende Fresszellen und wirkt antiviral

Ursprünglich in Nordamerika beheimatet, wird Sonnenhut inzwischen auch in Europa angebaut. Für medizinische Zwecke werden die getrockneten oder frischen Wurzeln genutzt, welche u.a. Polysaccharide, Glykoproteine und Kaffeesäurederivate enthalten.

Um unerwünschten Krankheitserreger, wie bei einer Erkältung den Kampf anzusagen, setzt unser Körper sogenannte Fresszellen ein, die die Erreger vernichten. Wissenschaftliche Erkenntnisse zeigen, dass der Sonnenhut diese Fresszellen (Makrophagen) zur Vernichtung der Erreger anregt und auch direkt gegen die eingedrungenen Viren wirkt.

Färberhülse (Baptisia)beschleunigt die Antikörperbildung

Das Schmetterlingsgewächs ist in Nordamerika beheimatet. Neben vielen weiteren Inhaltsstoffen enthalten die Pflanzen Polysaccharide und Glycoproteine.

Verwendet werden die getrockneten Wurzeln. Dank intensiver Forschung weiß man, Färberhülse regt die B- Lymphozyten an und beschleunigt die Antikörperbildung.

Je schneller und zahlreicher diese gebildet werden können, desto schneller ist auch die Erkältung ausgestanden.

Lebensbaum (Thuja) erhöht die Botenstoffe der Abwehrzellen im Körper

Die Heilkraft des immergrünen Zypressengewächses wurde bereits von den Indianern Nordamerikas geschätzt. Als dritter Kämpfer gegen die Verursacher einer Erkältung kommen die Kräfte des Lebensbaums zum Einsatz. Verwendet werden die getrockneten Spitzen und Blätter der ein- bis zweijährigen Triebe.

Sie wirken direkt gegen die Erkältungsviren und erhöhen die Bildung von Botenstoffen der Abwehrzellen im Körper. Wichtigste Inhaltsstoffe der Thuja sind Polysaccharide und Glykoproteine,

Seinen Einsatz in einem modernen Arzneimittel verdankt der Lebensbaum seiner direkten Wirkung gegen eingedrungene Viren.

*Naser B et al.; eCAM 2005; 2(1): 69–78

Wirkmechanismus


1 16 mg Trockenextrakt aus pflanzlichen Wirkstoffen pro Tablette, i. Vgl. zu 3,2 mg Pflanzenextrakt in Esberitox Tabletten.
2 Studie mit wirkstoffgleichem Produkt durchgeführt; Quelle: Henneicke-von Zepelin, H.-H., et al., Current Medical Research and Opinion, Vol. 15 (1999): 214-227.
3 Naser B. et al., Phytomedicine 12(10) (2005): 715-722.