Hausmittel aus aller Welt Teil 2

Heute präsen­tieren wir weitere Haus­mittel aus aller Welt die bei einer Er­kältung Ver­wendung finden. Mehr zu dieser Serie finden Sie auf unserem Facebookprofil.

Hausmittel aus Südafrika

Dies­mal sind wir in Südafrika: In Süd­afrika gilt die Zitrone als das Heil­mittel bei Erkältungs­krankheiten. Man isst diese kom­plett mit Kernen und Schale. Die Zitrone soll schleim­lösend, schweiß­treibend und entzündungs­hemmend wirken.

Hausmittel aus Schottland

In Schott­land soll es der Whisky richten. Bei einer Er­kältung wird der Whisky mit Honig, Zitrone und Ge­würzen auf­gekocht um erste Symp­tome zu stoppen. Besser schlafen kann man dann allemal.

Hausmittel aus Mexiko

Jetzt wird es feurig! In Mexiko wird die Chilli­schote als Paste bei Erkält­ungen verzehrt. Sie gilt als der Bakterienkiller schlechthin.

Hausmittel aus Österreich

Heute aus unserem Nach­barland, der Klassiker aus Österreich ist der Tannen­wipferlsaft. Fichten- und Tannen­triebespitzen in Wasser ziehen lassen über Nacht. Dann wird der Sud gekocht und mit Zitrone und Honig als Sirup ver­arbeitet und wird als Husten­saft verwendet.

Hausmittel aus der Schweiz

In der Schweiz gibt es sehr einfaches und schnelles Erkältungs­mittel. Man nimmt warme Milch mit Honig und einem Schuss Grappa zu sich. Dabei soll die Kombination desinfizier­end, reiz­lösend und husten­stillend wirken. Ausprobieren könnte ja nicht Schaden?