Die Nase ist dicht, der Hals tut weh und der Kopf dröhnt – wer unter einer Er­kältung leidet, hat meist nur ein Ziel: So schnell wie möglich wieder gesund werden. Doch was tun, wenn sich der Infekt hart­näckig hält? Wer mit sei­nem Latein am Ende ist, sollte sich Rat bei Gesund­heits­experten einholen.

Hier erfahren Sie, was Mediziner und Apo­theker bei Er­kältungen empfehlen und welche zusätzlichen Haus­mittel sich schon seit Generationen bewährt haben.

Es gibt viele gängige Haus­mittel die sie unterstützend oder pro­phylaktisch für die Erkältungs­zeit nutzen können. Von der klassischen Hühnersuppe, über Erkältungs­bäder bis hin zum Erkältungs­tee gibt es viele nützliche Tipps die unterstützend anwendbar sind.

Tipps aus der Alternativmedizin

Über den Durst trinken

Um die Schleim­häute aus­reichend zu befeuchten, sollten Sie aus­reichend trinken idealer­weise zwei­einhalb bis drei Liter pro Tag. Empfehlens­wert sind Wasser und Tee: Holunder- und Linden­blüten werden traditionell bei Husten und Fieber sowie als schweiß­treibende Mittel eingesetzt. Aber auch her­kömmliche Tee­sorten wie Kamille, Pfeffer­minze oder Thymian können durch ihre entzündungs­hemmenden Effekte unter­stützend wirken.

Auf Atemtechnik achten

Durch das An­wenden von Atemtechni­ken vergrößert sich das Atem­volumen. Es werden sowohl die oberen als auch die unteren Atem­wege besser belüftet, so dass Sekret besser ab­fließen kann.

Yoga für die Atemwege

Es gibt Yoga-Übungen, die den Schnup­fen in die Flucht schlagen können. Me­ditatives Train­ing entspannt den Kör­per von Kopf bis Fuß und stärkt somit das Immun­system. Am effektivsten ist Erkält­ungs-Yoga an der frischen Luft. Denn die von der trockenen Heizungs­luft geplagten Ate­wege können so wieder aus­reichend befeuchtet und Viren leichter aus­gespült werden.

Ratgeber Thema „Hausmittel bei Erkältung“

Erkältung bei Kindern Teil 2

Da Kind­er viel häufig­er von einer Erkält­ung be­troffen sind, find­en Sie alle wichtig­en Information­en zu dem Thema in unserem Zwei­teiler.

Hausmittel aus aller Welt

Wir präsen­tieren unsere neue Face­book Serie: Haus­mittel bei Erkält­ungen aus aller Welt.

Hausmittel - die natürlichen Helfer bei Erkältung (Teil 1)

Wir kennen sie alle, denn durch­schnittlich mindestens 2-3 Mal im Jahr erwischt sie Erwachsene, Kinder noch häufiger – die Erkältung.

Hausmittel „Irrtümer“ 2

Wir kennen sie alle, die Tipps die von Gene­ration zu Gene­ration weiter­gegeben werden. Den­noch sind sie nicht immer so effektiv wie wir meinen....

Oft genügen Hausmittel zur Behandlung von Schnupfen

Die Nase läuft oder ist ver­stopft und der Nasen­schleim verteilt sich gern auch in die Nasen­neben­höhlen, was zusätzlich auch noch zu Kopf­druck...

Halsschmerzen mit Hausmitteln natürlich bekämpfen

Halsschmerzen kündigen häufig eine Erkältung an. Als erste Station wird der Hals von Viren, Bakterien oder anderen Keinen angegriffen.

Hausmittel bei Reizhusten

Hat einen die Erkält­ung erstmal erwischt, quält nach Hals­weh und Sch­nupfen der Husten. Als trockener Husten beginnend, kommen innerhalb weniger...

Ingwertee- entzündungshemmend bei Erkältung

Die scharfe Knolle ist heute aus der deutschen Küche nicht mehr wegzu­denken.

Hühnersuppe – das Rezept von Oma

Schon bei Oma war die klassische Hühnersuppe bei einer Erkältung Pflicht!

Weitere Artikel zum Thema Erkältung